Ausflug zur Döllnitzbahn mit Tony

Beitragsseiten

Der wilde Robert mit einer Diesellok20/09/2011 - Jetzt mit HD-Video!!! Tony war mal wieder der einzigste, auf den ich mich verlassen konnte, den es war eine sehr spontane Aktion. Ich rief Tony an, ob er denn am kommenden Tag eine Wanderung mitmachen würde und den Besuch bei der Schmalspurbahn Oschatz "Döllnitzbahn" genannt auch "Der wilde Robert". Gesagt getan, trafen wir uns kurz nach 13 Uhr auf dem Bahnhof Oschatz und stiegen sofort in die Diesellok ein. Angehangen waren 2 Personenwagen + 1 Betriebswagen für das Personal. Entlang den Gleisen ging erst erst an der Döllnitz durch Oschatz entlang. Raus auf das weite schöne Land Richtung Mügeln, sah man auch schon viele Felder, kleine Dörfer und viele Tiere (Pferde, Lama´s, Gänse, Ziegen, Schafe) alles was man sich so vorstellen kann. In Glossen, wo ja die Endstation ist, hatten wir 20 Minuten Aufenthalt.

Nach der Rücktour sind wir noch auf den naheliegenden Collmberg gefahren. Mit seinen 310 Meter Höhe ist er die höchste Erhebung weit und breit. Der Aufstieg war etwas schwer, da wir großen Hunger hatten. Die kleine Bratwurst die wir zuvor gegessen hatten, war schnell verdaut. Beim Abstieg besuchten wir den kleinen Ort Collm, der am Fusse des Berges gelegen ist. Abschließend sind wir zum Griechen nach Oschatz gefahren, um dort mal richtig zu essen. Wir sind rund eine Stunde zuvor durch Oschatz gewandert, um die passende Gaststätte zu finden. Leider hatte mein Nokia GPS erst das Signal 50 Meter vorm Griechen empfangen, so dass die gute Frau sagte: Sie haben ihr Ziel erreicht. Witzig, wir mussten erst 3 Leute fragen wo es lang geht. So ein Navi kann schon echt nerven, wenn es kein Signal bekommt. 

 

Die Döllnitzbahn in voller Pracht in Glossen

Aktuelle Seite: Start FUNKRUNDE SCHILDAU Ausflüge Ausflug zur Döllnitzbahn mit Tony
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.