Tagesfahrt nach Bad-Schandau und Dresden

SS85288111/10/2008 - Jetzt mit SD-Video!!! Babsy, ihr Sohn Mathias, Tony und Heiko sind an diesem besagten sonnigen Tag zu Tony nach Riesa gefahren, wo wir herzlichst empfangen wurden. Danach ging es direkt zum Riesaer Bahnhof und von dort mit dem Regional Express nach Dresden. Dort stiegen wir um und mussten in einen bereits überfüllten Zug steigen. In Bad-Schandau angekommen, setzten wir mit einer Fähre über und schauten uns den Kurort an. Die Kirnitzschtal-Bahn war nicht unweit vom Zentrum entfernt. Diese Fahrt mit einer alten Straßenbahn wollten wir unbedingt mitmachen. An der Endstation konnte man einen Wasserfall beobachten, der vorher mehr versprach, als was zu sehen war ...

... nur gestautes Wasser fiel da aller paar Minuten in einer Flut herunter und dann versiegte der Wasserfall auf Null. Da waren wir etwas enttäuscht. Wieder runter mit der Straßenbahn, holten wir uns erstmal was zu essen. Schauten uns den Ort an und setzten gegen 14 Uhr wieder über zum Bahnhof. Auf der Rücktour schauten wir uns Dresden an, machten eine Straßenbahn-Sternfahrt um die Altstadt. Besuchten eine Automatische Toilette und probierten diese auch aus. Im Dresdner Zwinger und an der Frauenkirche waren wir auch.

Wasserfall

Aktuelle Seite: Start FUNKRUNDE SCHILDAU Ausflüge Tagesfahrt nach Bad-Schandau und Dresden